Gartenbänke

In absteigender Reihenfolge

57 Artikel

Zum Zaunplaner
Mit einer Gartenbank profitieren Sie von einem vielseitig nutzbaren Prunkstück, das für mindestens zwei Personen geeignet ist. Praktisch: Sie können dieses solo oder mit einer Sitzgruppe nutzen. Sei es die Gartenbank aus Holz oder Aluguss, Park-, Biergarten- oder Eckbank, meingartenversand.de bietet Ihnen eine große Auswahl komfortabler, robuster und formschöner Sitzbänke für Garten, Terrasse und Balkon.  Weiter lesen...
In absteigender Reihenfolge

57 Artikel

In absteigender Reihenfolge

57 Artikel

Gartenbänke sind Ruhezone und Begegnungsstätte in einem

Gärten sind Orte der Entspannung und bieten Platz für gesellige Zusammenkünfte. Dabei ist die Gartenbank eine universelle Sitzgelegenheit, die in jedem Garten willkommen ist. Und falls kein Lieblingsplatz vorhanden ist, platzieren Sie Ihre Gartenbank vor dem Haus oder auf dem Balkon! Perfekt: Der Traum von der eigenen Bank ist für ...

Gartenbänke

Mit einer Gartenbank profitieren Sie von einem vielseitig nutzbaren Prunkstück, das für mindestens zwei Personen geeignet ist. Praktisch: Sie können dieses solo oder mit einer Sitzgruppe nutzen. Sei es die Gartenbank aus Holz oder Aluguss, Park-, Biergarten- oder Eckbank, meingartenversand.de bietet Ihnen eine große Auswahl komfortabler, robuster und formschöner Sitzbänke für Garten, ...

Gartenbänke

Mit einer Gartenbank profitieren Sie von einem vielseitig nutzbaren Prunkstück, das für mindestens zwei Personen geeignet ist. Praktisch: Sie können dieses solo oder mit einer Sitzgruppe nutzen. Sei es die Gartenbank aus Holz oder Aluguss, Park-, Biergarten- oder Eckbank, meingartenversand.de bietet Ihnen eine große Auswahl komfortabler, robuster und formschöner Sitzbänke für Garten, Terrasse und Balkon.

Gartenbänke sind Ruhezone und Begegnungsstätte in einem

Gärten sind Orte der Entspannung und bieten Platz für gesellige Zusammenkünfte. Dabei ist die Gartenbank eine universelle Sitzgelegenheit, die in jedem Garten willkommen ist. Und falls kein Lieblingsplatz vorhanden ist, platzieren Sie Ihre Gartenbank vor dem Haus oder auf dem Balkon! Perfekt: Der Traum von der eigenen Bank ist für wenig Geld realisierbar – bei meingartenversand.de finden Sie viele preisgünstige Gartenbänke, insbesondere aus Holz.

Die Gartenbank ist in diversen Varianten erhältlich

Gartenbänke werden überwiegend aus Holz, Polyrattan und Metallen gefertigt. Am beliebtesten ist die Gartenbank aus Holz.

Geeignete Materialien für die Bank im Garten:

Holz Die Gartenbank aus Holz besticht durch eine warme, einladende Optik, die sich natürlich in jedes Gartenambiente einfügt. Je nach Holzart und Pflegeintensität ist die Holzbank im Garten äußerst dauerhaft.
Kunststoff Kunststoffbänke sind günstig, leichtgewichtig, winterfest und in vielen Farben erhältlich. Allerdings ist Plastik nur bedingt belastbar und kann ausbleichen und verspröden. Kunststoff benötigt keine Pflege, feucht abwischen genügt.
Polyrattan Das Kunststoffgeflecht ist ausgesprochen witterungsbeständig, UV-resistent und belastbar. Lounge-Möbel aus Polyrattan sehen hochwertig aus und können ohne Pflege ganzjährig im Freien stehen.
Metall Ob Aluguss, Streckmetall, Edelstahl oder Schmiedeeisen, Metallbänke sind stabil, dauerhaft wetterfest und pflegeleicht. Rostbildung droht bei unbeschichteten Modellen bzw. „Lackschäden“. Negativ: Metall heizt sich in der Sonne auf.
Stein Hochwertige Steinbänke werden bei der Herstellung feuchtigkeitsversiegelt. Sie sind damit äußerst witterungsbeständig. Für Modelle aus Naturstein trifft das nicht zu. Im Sommer hat die Steinbank einen kühlenden Effekt.
Rattan Rattan- oder auch Bambusmöbel sorgen für exotischen Flair. Sie sind nicht feuchtigkeitsresistent und daher nur für überdachte Terrassen oder Wintergärten geeignet.

 

So vielfältig wie die Materialien sind die Designs. Sie reichen von der rustikalen Friesenbank über Sitztruhen mit Kissenbox bis zur nostalgischen Parkbank und orientieren sich am Leitsatz „form follows function“:

  • Als klassische Gartenbank gilt der etwa 120 cm breite 2-Sitzer mit Armlehnen.
  • Mehr Sitzfläche bieten 3-Sitzer (150-180 cm) oder noch größere Sitzbänke.
  • Für beengte Platzverhältnisse sind eine klappbare Bank oder Eckbank perfekt.
  • Urig und romantisch wirkt die massive, aus Baumstämmen gefertigte Baumbank.
  • Bananenbänke verleihen Grünflächen einen dekorativen Rahmen.
  • Für halbrunde bis runde Bänke sind Bäume und geschwungene Beete ideale Begleiter.
  • Die gemütlichste Bank im Garten hat eine hohe Rückenlehne und große Sitzfläche.

Übrigens: Steht beim Sitzen die Aufenthaltsqualität im Mittelpunkt, bieten sich Gartenliegen und Gartensofas an. Die Gartenbank besitzt kleine Sitzflächen und schmale Armlehnen, für das Gartensofa sind tiefe Sitzflächen, niedrige Sitzhöhen, breite Armlehnen und Polster charakteristisch. Um Bänke bequemer zu machen, sind Auflagen ideal.

Die Gartenbank aufstellen – worauf kommt es an?

Schatten oder Sonne? Rückzugsort oder Aussicht? Bei der Gartenbank zählen der Standort und Einsatzzweck. Ideal sind Plätze, wo Sie sich wohlfühlen. Beachten Sie die Abmessungen des Möbelstücks und Ihrer Wunschstelle. Pflanzen, Dekoration und Sichtschutzelemente fördern die Gemütlichkeit. Wirken Bänke als Einzelstücke verloren, empfehlen sich ergänzende Gartenstühle usw. Die Gartenbank aus Holz darf aus Fäulnisgründen keinen direkten Bodenkontakt (Erde, Gras) haben, sondern sollte auf Steinplatten stehen. Kies sorgt für eine Parkoptik.

Bei der Holzbank hängt der Pflegeaufwand von der Holzart ab

1. Harthölzer sind sehr widerstandsfähig und witterungsbeständig, insbesondere Teak. Unbehandeltes Teakholz bekommt eine silbergraue Patina, die von vielen Gartenbesitzern geschätzt wird. Mit Hartholzöl bleibt die natürliche Farbtönung jahrzehntelang erhalten. Ähnlich verhält es sich mit Douglasie, Eiche, Eukalyptus und Robinie. Obwohl Feuchtigkeit und Temperaturschwankungen für Harthölzer weniger problematisch sind, empfehlen sich regelmäßige Ölungen, um die Holzqualität zu erhalten.

2. Weichhölzer wie Fichte oder Kiefer wachsen schneller als Harthölzer und sind deshalb günstiger – aber pflegeintensiver. Naturbelassenes Nadelholz verfault innerhalb weniger Jahre, imprägniertes Weichholz hat eine gewisse Feuchtigkeitsresistenz, die jedoch nicht von Dauer ist. Wir raten daher zum jährlichen Anstrich mit offenporigen Holzlasuren. Lack ist im Freien zur Holzpflege tabu. Bereits angegriffenes Holz schleifen Sie vor dem Anstrich an.

Tipp: Zur Überwinterung wird die Holzbank trocken gelagert oder mit einer atmungsaktiven Schutzhülle zugedeckt.

Ihre Gartenbank bestellen Sie bei meingartenversand.de sicher per Rechnungskauf oder durch Vorkasse mit 3 % Skonto. Weitere Bezahlmöglichkeiten sind PayPal, Kreditkarte und Sofortüberweisung. Die Zustellung erfolgt komfortabel frei Bordsteinkante. Für vertiefende Informationen stehen wir Ihnen von 8-17 Uhr gerne persönlich unter 04101 835 510 zur Seite.

Gartenbank was beachten?

Gartenbänke gibt es in zahlreichen Ausführungen. Bei den Materialien können Sie zwischen Holz, Kunststoff, Polyrattan, Metall (Aluguss, Streckmetall, Edelstahl, Schmiedeeisen), Stein und Rattan wählen. Sie alle haben bestimmte Vor- und Nachteile. Achten Sie vor allem auf die Witterungsbeständigkeit, Pflegebedürftigkeit und das Gewicht. Berücksichtigen Sie ferner die Größe und Form. Wie viele Personen sollen auf der Gartenbank sitzen können? Und zu welchem Zweck? Versprechen die Sitzhöhe, Sitztiefe und Rückenlehne das gewünschte Maß an Bequemlichkeit? Benötigen Sie zusätzliche Sitzmöbel? Aber auch ein ansprechendes Design spielt eine Rolle. Passt das neue Schmuckstück zum gedachten Stellplatz? Kommt die Bank dort optisch zur Geltung? Tipp: Falls er nicht überdacht ist, sollten Sie ein wetterfestes Modell wählen. Übrigens werden viele Gartenbänke zerlegt geliefert. Die Montage erfordert unter Umständen etwas handwerkliches Geschick.

Gartenbank welches Holz?

Gartenbänke aus Holz bestechen durch eine warme, einladende Optik, die sich natürlich in jedes Gartenambiente einfügt. Daher sind sie sehr beliebt. Der Trend geht zu Modellen aus robusten, dauerhaften Tropen- und Harthölzern wie Akazie, Eiche, Eukalyptus, Lärche, Robinie oder Teak. Diese Holzarten besitzen eine große Widerstandsfähigkeit gegen Feuchtigkeit, UV-Strahlen und holzzersetzende Mikroorganismen. Sie können auch ohne Pflegemaßnahmen viele Jahre im Freien stehen. Unbehandelt erhalten Holzbänke eine authentische Patina. Gelegentliche Imprägnierungen empfehlen sich, um die natürliche Farbgebung zu erhalten und die Langlebigkeit zu verbessern. Im Gegensatz zu Tropen- und Harthölzern sind regelmäßige Pflegeanstriche bei Weichhölzern zwingend erforderlich, gleichgültig ob bereits eine Tauch- bzw. Kesseldruckimprägnierung vorliegt. Diese schützt Kiefer, Fichte & Co. zwar vor Pilzbefall und Insektenfraß, aber nicht gegen Verwitterung und Vergrauen.

Wie Gartenbank streichen?

Sie möchten Ihrer alten Gartenbank einen neuen, deckenden Farbanstrich verpassen? Dann müssen Sie die Oberfläche zuerst gründlich reinigen und vollständig von alten Farbresten und Fettflecken befreien. Dabei können eine Drahtbürste oder Abbeizpaste sehr hilfreich sein. Anschließend die Lackschicht mit einem groben Schleifpapier (Körnung 150) aufrauen. Wenn die Farbe noch in gutem Zustand ist, muss sie nicht restlos beseitigt werden. Lackiertes Holz lässt sich gut streichen. Den Schleifstaub entfernen. Sollten Sie eine Lasur verwenden, können Sie auf die Grundierung verzichten. Für Lack tragen Sie am besten Acrylgrundierung mit einem Flachpinsel auf. Über Nacht trocknen lassen. Nach dem Grundieren mit Körnung 220 zwischenschleifen. Tragen Sie mit einer Schaumstoffrolle oder dem Pinsel eine erste Farbschicht auf. Die getrocknete Schicht mit Körnung 220 zwischenschleifen. Abschließend die Deckschicht auftragen.