Pflanztische

In absteigender Reihenfolge

8 Artikel

Zum Zaunplaner
Pflanztische gelten als die „Werkbank des Gärtners“: Hier können Sie in rückenschonender Arbeitshöhe sauber und effektiv Pflanzen umtopfen, Jungpflanzen anzüchten oder Setzlinge pikieren sowie häufig benötigte Gartenutensilien übersichtlich und griffbereit verstauen. Ob Garten, Terrasse oder Balkon, im Sortiment von meingartenversand.de finden sich wetterfeste und robuste Holztische für jeden Bedarf. Weiter lesen...
In absteigender Reihenfolge

8 Artikel

In absteigender Reihenfolge

8 Artikel

Pflanztische im Außenbereich erleichtern Hobbygärtnern die Gartenarbeiten ungemein

Wer viel Zeit zwischen Beeten, Rabatten und Gewächshaus verbringt, kennt die Belastungen, denen Knie und Rücken bei der Gartenarbeit ausgesetzt sind. Für Erleichterung sorgen Pflanztische! Sie lassen ein haltungsfreundliches Arbeiten zu und bieten ausreichend Platz zum Säen, Umtopfen, Eintopfen oder ...

Pflanztische

Pflanztische gelten als die „Werkbank des Gärtners“: Hier können Sie in rückenschonender Arbeitshöhe sauber und effektiv Pflanzen umtopfen, Jungpflanzen anzüchten oder Setzlinge pikieren sowie häufig benötigte Gartenutensilien übersichtlich und griffbereit verstauen. Ob Garten, Terrasse oder Balkon, im Sortiment von meingartenversand.de finden sich wetterfeste und robuste ...

Pflanztische

Pflanztische gelten als die „Werkbank des Gärtners“: Hier können Sie in rückenschonender Arbeitshöhe sauber und effektiv Pflanzen umtopfen, Jungpflanzen anzüchten oder Setzlinge pikieren sowie häufig benötigte Gartenutensilien übersichtlich und griffbereit verstauen. Ob Garten, Terrasse oder Balkon, im Sortiment von meingartenversand.de finden sich wetterfeste und robuste Holztische für jeden Bedarf.

Pflanztische im Außenbereich erleichtern Hobbygärtnern die Gartenarbeiten ungemein

Wer viel Zeit zwischen Beeten, Rabatten und Gewächshaus verbringt, kennt die Belastungen, denen Knie und Rücken bei der Gartenarbeit ausgesetzt sind. Für Erleichterung sorgen Pflanztische! Sie lassen ein haltungsfreundliches Arbeiten zu und bieten ausreichend Platz zum Säen, Umtopfen, Eintopfen oder Pikieren. Den Komfort erhöhen Ablagen, Regalfächer und Schubladen.

Diese Vorteile hat der Gärtnertisch:

  • Multifunktionell: Der Pflanztisch ist die „Werkbank des Gärtners“ und für effektives Arbeiten unentbehrlich.
  • Gärtnern in angenehmer Höhe: Gartenarbeiten, denen sonst gebückt oder kniend nachgegangen wird, erledigen Sie stehend in etwa 90 cm Arbeitshöhe. Das schont den Rücken und entlastet die Knie.
  • Ordnung: Viel Stauraum für Handgeräte, Zubehör, Aussaaterde und Töpfe.
  • Griffbereit an Ort und Stelle: Häufig benötigte Gartenutensilien befinden sich übersichtlich in Reichweite, die anderen verstauen Sie im Gartenschrank.
  • Sauberkeit: Keine Erdklumpen auf der Terrasse. Überschüssige Erde fegen Sie einfach mit dem Handbesen von der glatten Tischplatte in den Erdsack.

Überwiegend sind Pflanztische aus Holz gefertigt. So auch die verschiedenen Modelle von meingartenversand.de. Für die Auswahl beantworten Sie folgende Frage: Wie intensiv möchte ich den Gartenhelfer nutzen? Danach richten sich die Größe und Ausstattung.

Stimmen Sie die Arbeitsstation auf Ihre Bedürfnisse und Aktivitäten ab

Zweckmäßig sind glatte Tischplatten, die mindestens 80 x 40 cm messen und eine verzinkte, für sämtliche Gartenarbeiten geeignete Metalloberfläche besitzen. Auch Stein- oder Massivholzplatten sind praxistauglich. Bei häufigerer Benutzung sollte der Tisch eher 120 bis 150 cm breit sein.

Ein Muss ist die Ablage im unteren Teil für Pflanztöpfchen, Erde oder eine kleine Gießkanne. Hinzu kommen Fächer und Schubladen für Gartenwerkzeuge, Saatgut, Bindfaden, Stifte oder Handschuhe. Seitliche Leisten verhindern, dass Pflanzerde auf den Boden fällt. Eine Rückwand ist für dekorative Ideen ideal, zum Beispiel um einen Blumenkasten anzubringen.

Tipp: Seien es zusätzliche Haken oder mehr Stauraum für Kleinwerkzeuge, Pflanzsieb und Schürze, Holztische lassen sich unkompliziert persönlichen Bedürfnissen anpassen. Verwenden Sie für die Montage rostfreie Schrauben.

Kommt der Gärtnertisch auf dem Balkon zum Einsatz, sind zierliche Konstruktionen gefragt. Sie eignen sich alternativ als dekorative Abstellfläche für Windlicht, Vase und Blumentopf. Bei beengten Verhältnissen stellen klappbare Pflanztische eine clevere Lösung dar.

Sind Pflanztische wetterfest? Ja, aber nicht alle!

Pflanzstationen sind für den dauerhaften Einsatz im Freien ausgelegt. Deshalb bestehen sie aus widerstandsfähigen Materialien: vor allem druckimprägniertem Massivholz und verzinktem Metall, aber auch Gussstein und Kunststoff. Doch Holz ist ein Naturprodukt und verwittert mit der Zeit. Wir empfehlen daher, Pflanztische aus Holz geschützt an einer Hauswand, unter einem Vordach oder im Gewächshaus aufzustellen. Überdachte Standorte bieten zudem die Gelegenheit, regenunabhängig zu gärtnern.

Bei meingartenversand.de profitieren Sie von erstklassigem Service

Spezifische Informationen zu den Ausstattungsmerkmalen finden Sie auf den Produktseiten. Für vertiefende Auskünfte rufen Sie uns an. Das Team von meingartenversand.de steht Ihnen von 8 bis 17 Uhr beratend zur Seite. Gerne informieren wir Sie über Möglichkeiten, die Witterungsbeständigkeit Ihres Garteninventars nachhaltig zu verbessern. Sei es der Pflanztisch, der Pflanzkübel oder die Pergola aus Holz, mit fachmännischer Pflege bleiben Kiefer, Lärche & Co. dauerhaft gegen Fäulnis geschützt.

Übrigens: Wer sich bei meingartenversand.de für Vorkasse entscheidet, spart 3 % Skonto! Daneben stehen Ihnen Rechnungskauf, PayPal, Kreditkarte und Sofortüberweisung zur Verfügung. Doch egal wie Sie bezahlen, wir liefern bequem frei Bordsteinkante.

Pflanztisch was beachten?

Intensiv genutzte Pflanztische, die ganzjährig im Freien stehen, sollten vor allem robust und wetterbeständig sein. Generell benötigen Pflanztische eine ausreichend große Arbeitsplatte. Zweckmäßig sind glatte Tischplatten, die mindestens 80 x 40 cm messen und eine verzinkte, für sämtliche Gartenarbeiten geeignete Metalloberfläche besitzen. Auch Stein- oder Massivholzplatten kommen in Frage. Bei häufigerer Benutzung sollte der Tisch eher 120 bis 150 cm breit sein. Je nach Größe der Gärtner empfiehlt sich eine Arbeitshöhe von 75 bis 100 cm. Praktisch sind Tische mit höhenverstellbarer Platte. Ein Muss ist die Ablage im unteren Teil für Pflanztöpfchen, Erde oder eine kleine Gießkanne. Hinzu kommen Fächer und (abschließbare) Schubladen für Gartenwerkzeuge, Saatgut, Bindfaden, Stifte oder Handschuhe. Viele Pflanztische besitzen seitliche Leisten, so dass die Erde nicht ohne Weiteres auf den Boden fallen kann. Immer praktisch sind auch Haken, an denen sich viel genutzte Arbeitsgeräte und Schürzen aufhängen lassen. Tipp: Bei Holztischen können Sie ganz einfach selbst Haken befestigen. Eine Rückwand ist für dekorative Ideen ideal, zum Beispiel um einen Blumenkasten anzubringen.

Welches Holz für Pflanztisch?

Pflanztische sind für den Außenbereich bestimmt, wo sie erstens nass und schmutzig und zweitens stark beansprucht werden. Die „Werkbank des Gärtners“ sollte also robust, wetterfest und dauerhaft sein. Klassische Pflanztische sind aus Holz gefertigt, insbesondere preisgünstigem Nadelholz. Achten Sie auf eine stabile Bauweise und imprägniertes Material. Im Idealfall versehen Sie das Kiefern- oder Fichtenholz zusätzlich mit einer wasserabweisenden Lasur. Hochwertigere Ausführungen basieren auf hartem Massivholz wie Akazie, das auch ohne regelmäßige Pflege langlebig ist. Pflanztische aus Metall sind in der Regel rostfrei verarbeitet und sehr pflegeleicht. Überwiegend bestehen sie aus verzinktem Stahl, pulverbeschichtetem Aluminium oder Edelstahl. Da die Arbeitsfläche bei der Gartenarbeit stark beansprucht wird, kommen besonders unempfindliche Tischplatten aus verzinktem Stahlblech, Edelstahl oder Acryl zum Einsatz.

Pflanztisch wo aufstellen?

Ob auf der Terrasse, beim Geräteschuppen oder im Gewächshaus, Ihren Pflanztisch sollten Sie dort aufstellen, wo er benötigt wird. Es empfehlen sich frei zugängliche und überdachte Standorte mit festem Untergrund, um regenunabhängig gärtnern zu können. Vor allem für Pflanztische aus Holz sind witterungsgeschützte Standorte essentiell.