Verzinkter U-Pfostenträger aus Stahl mit 90 mm Gabelweite für 9 x 9 cm Holzpfosten

U-Pfostenträger

Für 9 x 9 cm Vierkantholzpfosten: Verzinkter Pfostenträger zum Aufschrauben auf Sockeln und Fundamenten

Pfostenträger zum Aufschrauben

Einschlagbodenhülsen

ab 7,05 €
Inkl. 19% Steuern,exkl. Versandkosten
Verfügbarkeit: Auf Lager
Lieferzeit ca. 7 Werktage
Lieferzeit ca. 7 Werktage

Technische Daten Einschlagbodenhülsen

  • Material: Einschlagbodenhülsen aus Stahl, feuerverzinkt
  • Pfostenmaß: 7 x 7 cm / 9 x 9 cm
  • Länge: ca. 90 cm
  • Montage: zum Einschlagen
  • Einsatz: Zäune bis 120 cm

Technische Daten
Einschlagbodenhülsen

  • Material: Einschlagbodenhülsen aus Stahl, feuerverzinkt
  • Pfostenmaß: 7 x 7 cm / 9 x 9 cm
  • Länge: ca. 90 cm
  • Montage: zum Einschlagen
  • Einsatz: Zäune bis 120 cm

Produktbeschreibung Einschlagbodenhülsen

Einschlagbodenhülsen: Genau richtig für Gartenzäune aus Holz

Klassische Gartenzäune aus Holz wie der Jäger-, Friesen-, Latten- oder Vorgartenzaun zeichnen sich durch statisch leichte, niedrige und offene Zaunfelder aus. Zur Verankerung der Pfosten sind verzinkte Einschlagbodenhülsen perfekt: Die preiswerten und praktischen Halter lassen sich unkompliziert ins Erdreich einschlagen und gewähren Holzzäunen bis 120 cm Höhe die nötige Stabilität – auch ohne Betonfundament.

Was sind Einschlaghülsen?

Sichtschutzzaun, Terrassendach oder Carport sind statisch schwere, hoch gebaute Holzkonstruktionen, die Wind erhöhte Angriffsflächen bieten. Sie erfordern Pfostenanker zum Einbetonieren. Zur Montage einfacher Holzgartenzäune genügen hingegen Hülsen zum Eindrehen bzw. Einschlagen aus verzinktem Stahl. Sie sind für geringe vertikale und horizontale Lasten ausgelegt. Bei meingartenversand.de erhalten Sie feuerverzinkte 7 x 7 x 90 cm und 9 x 9 x 90 cm Bodeneinschlaghülsen für Vierkantpfosten. Korrekt montiert, setzen sie sich als solide Halte- und Stützkonstruktionen in Szene.

Einschlaghülsen bestehen aus zwei Elementen:

  • Topf (auch: Hülse) = der obere, sichtbare Teil des Pfostenträgers: Umfasst den Holzpfosten. Daher müssen die Hülsenmaße (7 x 7 cm, 9 x 9 cm) und -form (rund, quadratisch) zum Pfosten passen. Vier Bohrlöcher bieten die Möglichkeit, Holz und Stahl zuverlässig zu verschrauben. Hierfür bieten wir Ihnen im Zaunzubehör selbstbohrende 7 x 50 mm Holzschrauben im 4er-Set. Bodenseitige Entwässerungslöcher verhindern Staunässe.
  • Erdanker (auch: Bodenanker) = der untere, unsichtbare Teil des Pfostenträgers: Verankert die Hülse fest im Erdreich und ist 60-100 cm lang. Je länger der Erdanker, desto stabiler die Pfostenverankerung. Achtung: Der Untergrund muss für die Ankerlänge geeignet sein.

Tipp: Um Zaunelemente auf Betonfundamenten oder Mauerwerk zu montieren, empfehlen sich U-Pfostenträger oder Pfostenkonsolen zum Aufschrauben.

Die Zaunhülsen einschlagen: So macht man’s richtig

Einschlagbodenhülsen werden mit Kraft in den Boden geschlagen. Für ein gutes Gelingen benötigen Sie Vorschlaghammer, Einschlaghilfe und Wasserwaage.

Dos & Don’ts:

Gut Schlecht
Eine Einschlaghilfe vermeidet Schäden am Träger und gibt Ihnen die Kontrolle, die Bodenhülsen für den Zaun gerade einzuschlagen. Für Einschlaghülsen 9x9 und 7x7 bieten wir Ihnen schlagfeste Kunststoffklötze an. Das Plastikelement passt perfekt in den Topf. Alternativ nutzen Sie Holzverschnitt o.ä. Legen Sie eine Blechscheibe unter, da sich sonst das Holz beim Einschlagen „einfressen“ kann. Schlagen Sie mit einem Hammer direkt auf Zaunhülsen, verbeulen oder verbiegen sich Topf und Erdanker. Außerdem wird es Ihnen kaum gelingen, den Pfostenhalter gerade ins Erdreich zu treiben, da die Einschlagfläche zu klein ist. Sehen Sie ferner davon ab, zuerst den Holzpfosten im Träger zu befestigen und dann die Konstruktion einzuschlagen – das Stirnholz könnte splittern, der neue Pfosten müsste ersetzt werden.

So bekommen Sie die Einschlagbodenhülsen gerade in den Boden

Bevor Sie mit dem Einschlagen beginnen: Spannen Sie eine Richtschnur, an der Sie die Position der Einschlaghülsen ausrichten. Und vergewissern Sie sich, dass der Boden durchlässig ist und die Hülsen nicht auf Steine oder andere Hindernisse treffen. Die Durchlässigkeit prüfen Sie mit einer nichtfedernden Stahlstange.

Für die Hülsenmontage setzen Sie eine geeignete Einschlaghilfe in den Topf und schlagen gezielt mit dem Vorschlaghammer darauf. Steckt die Hülse 15 cm tief im Boden, setzen Sie den Pfosten provisorisch ein und legen die Wasserwaage an. Sitzt die Konstruktion nicht 100 % gerade, legen Sie die Einschlaghilfe seitlich am Balken an, schlagen mit dem Hammer vorsichtig (!) dagegen und bringen das Ganze ins Lot. Nicht auf den Balken schlagen. Wiederholen Sie die Korrekturarbeiten in regelmäßigen Abständen, bis der Erdanker vollständig im Boden steckt. Dann verschrauben Sie den Pfosten mit dem Topf und bringen abschließend die Zaunfelder an.

Tipp: Bei lockeren, sandigen Böden empfehlen sich Bodenhülsen zum Einschrauben, da hier das eingedrehte Gewinde mehr Halt bietet, oder H-Pfostenträger zum Einbetonieren.

Einschlagbodenhülsen 7x7 und 9x9 – jetzt bestellen

Der Einsatz von Einschlaghülsen verleiht statisch leichten, niedrigen und von Holzpfosten getragenen Konstruktionen die erforderliche Stabilität. Deren Länge und Maß ergibt sich aus der Konstruktionslast, Bauwerkshöhe und Bodenbeschaffenheit. Sollten Sie zur Verwendung noch Fragen haben, beraten wir Sie gerne persönlich unter 04101 835 510. Die Hotline ist von 8 bis 17 Uhr besetzt. Bei meingartenversand.de können Sie Bodenhülsen für Ihren Zaun per Rechnungskauf, Kreditkarte, PayPal, Vorkasse (3 % Skonto) oder Sofortüberweisung bestellen. Die Zusendung erfolgt in wenigen Werktagen.

Produktbeschreibung
Einschlagbodenhülsen

Einschlagbodenhülsen: Genau richtig für Gartenzäune aus Holz

Klassische Gartenzäune aus Holz wie der Jäger-, Friesen-, Latten- oder Vorgartenzaun zeichnen sich durch statisch leichte, niedrige und offene Zaunfelder aus. Zur Verankerung der Pfosten sind verzinkte Einschlagbodenhülsen perfekt: Die preiswerten und praktischen Halter lassen sich unkompliziert ins Erdreich einschlagen und gewähren Holzzäunen bis 120 cm Höhe die nötige Stabilität – auch ohne Betonfundament.

Was sind Einschlaghülsen?

Sichtschutzzaun, Terrassendach oder Carport sind statisch schwere, hoch gebaute Holzkonstruktionen, die Wind erhöhte Angriffsflächen bieten. Sie erfordern Pfostenanker zum Einbetonieren. Zur Montage einfacher Holzgartenzäune genügen hingegen Hülsen zum Eindrehen bzw. Einschlagen aus verzinktem Stahl. Sie sind für geringe vertikale und horizontale Lasten ausgelegt. Bei meingartenversand.de erhalten Sie feuerverzinkte 7 x 7 x 90 cm und 9 x 9 x 90 cm Bodeneinschlaghülsen für Vierkantpfosten. Korrekt montiert, setzen sie sich als solide Halte- und Stützkonstruktionen in Szene.

Einschlaghülsen bestehen aus zwei Elementen:

  • Topf (auch: Hülse) = der obere, sichtbare Teil des Pfostenträgers: Umfasst den Holzpfosten. Daher müssen die Hülsenmaße (7 x 7 cm, 9 x 9 cm) und -form (rund, quadratisch) zum Pfosten passen. Vier Bohrlöcher bieten die Möglichkeit, Holz und Stahl zuverlässig zu verschrauben. Hierfür bieten wir Ihnen im Zaunzubehör selbstbohrende 7 x 50 mm Holzschrauben im 4er-Set. Bodenseitige Entwässerungslöcher verhindern Staunässe.
  • Erdanker (auch: Bodenanker) = der untere, unsichtbare Teil des Pfostenträgers: Verankert die Hülse fest im Erdreich und ist 60-100 cm lang. Je länger der Erdanker, desto stabiler die Pfostenverankerung. Achtung: Der Untergrund muss für die Ankerlänge geeignet sein.

Tipp: Um Zaunelemente auf Betonfundamenten oder Mauerwerk zu montieren, empfehlen sich U-Pfostenträger oder Pfostenkonsolen zum Aufschrauben.

Die Zaunhülsen einschlagen: So macht man’s richtig

Einschlagbodenhülsen werden mit Kraft in den Boden geschlagen. Für ein gutes Gelingen benötigen Sie Vorschlaghammer, Einschlaghilfe und Wasserwaage.

Dos & Don’ts:

Gut Schlecht
Eine Einschlaghilfe vermeidet Schäden am Träger und gibt Ihnen die Kontrolle, die Bodenhülsen für den Zaun gerade einzuschlagen. Für Einschlaghülsen 9x9 und 7x7 bieten wir Ihnen schlagfeste Kunststoffklötze an. Das Plastikelement passt perfekt in den Topf. Alternativ nutzen Sie Holzverschnitt o.ä. Legen Sie eine Blechscheibe unter, da sich sonst das Holz beim Einschlagen „einfressen“ kann. Schlagen Sie mit einem Hammer direkt auf Zaunhülsen, verbeulen oder verbiegen sich Topf und Erdanker. Außerdem wird es Ihnen kaum gelingen, den Pfostenhalter gerade ins Erdreich zu treiben, da die Einschlagfläche zu klein ist. Sehen Sie ferner davon ab, zuerst den Holzpfosten im Träger zu befestigen und dann die Konstruktion einzuschlagen – das Stirnholz könnte splittern, der neue Pfosten müsste ersetzt werden.

So bekommen Sie die Einschlagbodenhülsen gerade in den Boden

Bevor Sie mit dem Einschlagen beginnen: Spannen Sie eine Richtschnur, an der Sie die Position der Einschlaghülsen ausrichten. Und vergewissern Sie sich, dass der Boden durchlässig ist und die Hülsen nicht auf Steine oder andere Hindernisse treffen. Die Durchlässigkeit prüfen Sie mit einer nichtfedernden Stahlstange.

Für die Hülsenmontage setzen Sie eine geeignete Einschlaghilfe in den Topf und schlagen gezielt mit dem Vorschlaghammer darauf. Steckt die Hülse 15 cm tief im Boden, setzen Sie den Pfosten provisorisch ein und legen die Wasserwaage an. Sitzt die Konstruktion nicht 100 % gerade, legen Sie die Einschlaghilfe seitlich am Balken an, schlagen mit dem Hammer vorsichtig (!) dagegen und bringen das Ganze ins Lot. Nicht auf den Balken schlagen. Wiederholen Sie die Korrekturarbeiten in regelmäßigen Abständen, bis der Erdanker vollständig im Boden steckt. Dann verschrauben Sie den Pfosten mit dem Topf und bringen abschließend die Zaunfelder an.

Tipp: Bei lockeren, sandigen Böden empfehlen sich Bodenhülsen zum Einschrauben, da hier das eingedrehte Gewinde mehr Halt bietet, oder H-Pfostenträger zum Einbetonieren.

Einschlagbodenhülsen 7x7 und 9x9 – jetzt bestellen

Der Einsatz von Einschlaghülsen verleiht statisch leichten, niedrigen und von Holzpfosten getragenen Konstruktionen die erforderliche Stabilität. Deren Länge und Maß ergibt sich aus der Konstruktionslast, Bauwerkshöhe und Bodenbeschaffenheit. Sollten Sie zur Verwendung noch Fragen haben, beraten wir Sie gerne persönlich unter 04101 835 510. Die Hotline ist von 8 bis 17 Uhr besetzt. Bei meingartenversand.de können Sie Bodenhülsen für Ihren Zaun per Rechnungskauf, Kreditkarte, PayPal, Vorkasse (3 % Skonto) oder Sofortüberweisung bestellen. Die Zusendung erfolgt in wenigen Werktagen.

Folgende Produkte könnten Sie auch interessieren