Robinienpfähle: ∅ 7-10 x 125/150/200 cm

Robinienpfähle

Genießen Sie die riesige Auswahl an Edelstahl H-Pfostenträgern zu günstigen Preisen, fachmännische Beratung, Kauf auf Rechnung und 14 Tage Rückgaberecht

Edelstahl H-Pfostenträger

H-Pfostenträger

ab 8,45 €
Inkl. 19% Steuern,exkl. Versandkosten
Verfügbarkeit: Auf Lager
Lieferzeit ca. 7 Werktage
Lieferzeit ca. 7 Werktage

Technische Daten H-Pfostenträger

  • Material: H-Pfostenträger aus Stahl, verzinkt
  • Maße: 7 x 7 / 9 x 9 / 11,5 x 11,5 / 12 x 12 x 60 cm
  • Laschen: ca. 6 x 60 mm
  • Einsatz: Verankerung von Holzpfosten im Boden beim Bau statisch schwerer und hoher Holzkonstruktionen wie Flecht- und Sichtschutzzäune, Terrassendächer, Pergolen, Carports usw.
  • Montage: zum Einbetonieren, die horizontale Last quer zu den Seitenlaschen

Technische Daten
H-Pfostenträger

  • Material: H-Pfostenträger aus Stahl, verzinkt
  • Maße: 7 x 7 / 9 x 9 / 11,5 x 11,5 / 12 x 12 x 60 cm
  • Laschen: ca. 6 x 60 mm
  • Einsatz: Verankerung von Holzpfosten im Boden beim Bau statisch schwerer und hoher Holzkonstruktionen wie Flecht- und Sichtschutzzäune, Terrassendächer, Pergolen, Carports usw.
  • Montage: zum Einbetonieren, die horizontale Last quer zu den Seitenlaschen

Produktbeschreibung H-Pfostenträger

H-Pfostenträger verzinkt – die günstige Lösung für viele Gartenbauprojekte

Für die Verankerung von Holzpfosten im Boden benötigen Sie Pfostenträger. Sie unterscheiden sich je nach Anwendungsbereich. Verzinkte H-Pfostenträger zum Einbetonieren eignen sich zur stabilen Befestigung statisch schwerer und hoher Holzkonstruktionen wie Flecht- und Sichtschutzzäune, Terrassendächer, Pergolen, Carports sowie Unterstände für Fahrräder, Kaminholz, Gartengeräte usw. Durch ihre Feuerverzinkung sind die H-Stützen für langfristige Garteneinsätze optimiert.

Allrounder: 6 mm H-Anker feuerverzinkt in 60 cm Länge

Verzinkte H-Pfostenträger sind zur Einbindung in tragende Holzkonstruktionen vorgesehen. Korrekt montiert, halten sie bodenseitig Nässe fern und verhindern, dass Feuchtigkeit ins Holz eindringt. Den Trägertyp gibt es in 60 / 80 cm. Der Unterschied betrifft die Verankerungstiefe im Beton, nicht die Befestigungslänge am Holz. Dabei reicht die Materialstärke von 5-8 mm. Mit der Stahldicke steigt die Lastaufnahmefähigkeit.

Bei meingartenversand.de erhalten Sie den feuerverzinkten H-Anker in 60 cm Länge, einer Stärke von 6 mm und den vier Maßen 7 x 7 / 9 x 9 / 11,5 x 11,5 / 12 x 12 cm. Er ist für höhere vertikale und horizontale Lasten ausgelegt und gewährleistet einen sicheren Halt. Zur vielseitigen Verwendbarkeit und hohen Stabilität kommt die günstige Preisgestaltung.

Für solide Halte- und Stützkonstruktionen:

  • Verankerung: Unter den Varianten Eindrehen/Einschlagen, Aufschrauben/Aufdübeln und Einbetonieren ist Möglichkeit Nr. 3 die zuverlässigste.
  • Vertikale Last: Eine Länge von 60 cm genügt für herkömmliche Verankerungen von H-Trägern mit Beton im Erdreich. Standardmäßig wird der Träger mit 5 cm Abstand zwischen Untergrund und Querstrebe einbetoniert. Nur für größere Abstände, bspw. um Pflastersteine zu verlegen, ist ein 80 cm Pfostenschuh erforderlich.
  • Horizontale Last: Für statisch notwendige Pfostenanker, die auch horizontale Kräfte aufnehmen müssen, sind 6 mm Stärke ausreichend. Das betrifft Bauten wie Sichtschutzzäune, die Wind eine erhöhte Angriffsfläche bieten. Zur Montage offener Gartenzäune genügen Einschlagbodenhülsen.

Tipp: Sie möchten einen Zaun auf einem vorhandenen Fundament montieren? Dann sind der U-Pfostenträger bzw. die Pfostenkonsole zum Aufschrauben eine praktische Alternative. Beachten Sie unser Zaunzubehör.

Die Feuerverzinkung verbessert die Dauerhaftigkeit

Bei der Herstellung werden die H-Anker feuerverzinkt, also in 450° C heißes, flüssiges Zink getaucht. Dabei bildet sich an der Berührungsfläche ein widerstandsfähiger Überzug. Der Korrosionsschutz ist allerdings nicht nur für die Materialbeschaffenheit der Träger günstig, die Legierung erhöht auch die Langlebigkeit der Pfosten.

Tipp: Verzinkte Bauteile und Montageelemente aus Eisen lösen bei bestimmten Holzarten wie Eiche, Douglasie, Robine oder Bangkirai Reaktionsverfärbungen aus. Die dunklen Flecken vermeiden Sie mit Zaunbeschlägen und H-Pfostenträgern aus Edelstahl.

So montieren Sie den verzinkten H-Pfostenträger

1. Einbautiefe: Verzinkte H-Pfostenträger werden 25 cm tief in 50 x 50 cm Fundamente einbetoniert. Zwischen Beton und Querstrebe ergibt sich ein 5 cm Abstand. Er gewährleistet, dass der Pfosten keine Bodenfeuchtigkeit zieht. Für frostsichere Montagen sind 80 cm tiefe Fundamente mit einer 10 cm Kiesschicht erforderlich. Der Kies wirkt kapillarbrechend und verhindert, dass der Beton übermäßig Feuchtigkeit zieht.

2. Einbaurichtung: Um die Stabilität gegen seitlich einwirkende Lasten zu erhöhen, drehen Sie die Befestigungslaschen immer so, dass sie der größten Last entgegenwirken: quer zu den Gabeln nimmt der H-Anker größere Kräfte auf. Beim Gartentor wird der H-Träger demnach so einbetoniert, dass die Laschen in Richtung der Toröffnung zeigen, damit das Tor auch unter Bewegung zuverlässig hält. Bei Sichtblenden liegen die Laschen parallel zur Zaunfläche, da der Wind auf diese Fläche drückt.

3. Pfostenbefestigung: Der verzinkte Pfostenträger ist für quadratische Holzpfosten konzipiert. Die Laschen zur Pfostenaufnahme sind 30 cm lang. An den beiden Gabeln befinden sich je zwei Ø 11 mm Bohrungen. Die Befestigung im vorgebohrten Pfosten erfolgt mit Ø 10 mm Sechskantschrauben, Gewindestangen oder Passbolzen. Wir empfehlen unsere M10 Durchgangsschrauben im 2er-Set inklusive Unterlegscheiben und Muttern. Unter Sichtschutzzaun Zubehör finden sich entsprechende Edelstahlschrauben. Der Holzpfosten wird nicht direkt auf der oberen Querstrebe des H-Trägers liegend, sondern im Abstand von 0,5-1 cm werden: Die Unterlüftung verhindert Staunässe. Alternativen sind Modelle mit Balkenauflage, die wir jedoch nicht im Sortiment haben.

Den H-Anker bequem online bei meingartenversand.de bestellen

Verzinkte H-Pfostenträger sind preisgünstig, rostfrei und dauerhaft. Sie geben durch das Einbetonieren statisch schweren und hohen Holzkonstruktionen einen zuverlässigen Halt. Sollten Sie dazu noch Fragen haben, beraten wir Sie gerne persönlich unter 04101 835 510. Wir sind von 8 bis 17 Uhr erreichbar. Bei meingartenversand.de können Sie Ihre Stahlträger schnell und unkompliziert per Rechnungskauf, PayPal, Kreditkarte, Vorkasse (3 % Skonto) oder Sofortüberweisung bestellen. Die Zusendung erfolgt in wenigen Werktagen.

Produktbeschreibung
H-Pfostenträger

H-Pfostenträger verzinkt – die günstige Lösung für viele Gartenbauprojekte

Für die Verankerung von Holzpfosten im Boden benötigen Sie Pfostenträger. Sie unterscheiden sich je nach Anwendungsbereich. Verzinkte H-Pfostenträger zum Einbetonieren eignen sich zur stabilen Befestigung statisch schwerer und hoher Holzkonstruktionen wie Flecht- und Sichtschutzzäune, Terrassendächer, Pergolen, Carports sowie Unterstände für Fahrräder, Kaminholz, Gartengeräte usw. Durch ihre Feuerverzinkung sind die H-Stützen für langfristige Garteneinsätze optimiert.

Allrounder: 6 mm H-Anker feuerverzinkt in 60 cm Länge

Verzinkte H-Pfostenträger sind zur Einbindung in tragende Holzkonstruktionen vorgesehen. Korrekt montiert, halten sie bodenseitig Nässe fern und verhindern, dass Feuchtigkeit ins Holz eindringt. Den Trägertyp gibt es in 60 / 80 cm. Der Unterschied betrifft die Verankerungstiefe im Beton, nicht die Befestigungslänge am Holz. Dabei reicht die Materialstärke von 5-8 mm. Mit der Stahldicke steigt die Lastaufnahmefähigkeit.

Bei meingartenversand.de erhalten Sie den feuerverzinkten H-Anker in 60 cm Länge, einer Stärke von 6 mm und den vier Maßen 7 x 7 / 9 x 9 / 11,5 x 11,5 / 12 x 12 cm. Er ist für höhere vertikale und horizontale Lasten ausgelegt und gewährleistet einen sicheren Halt. Zur vielseitigen Verwendbarkeit und hohen Stabilität kommt die günstige Preisgestaltung.

Für solide Halte- und Stützkonstruktionen:

  • Verankerung: Unter den Varianten Eindrehen/Einschlagen, Aufschrauben/Aufdübeln und Einbetonieren ist Möglichkeit Nr. 3 die zuverlässigste.
  • Vertikale Last: Eine Länge von 60 cm genügt für herkömmliche Verankerungen von H-Trägern mit Beton im Erdreich. Standardmäßig wird der Träger mit 5 cm Abstand zwischen Untergrund und Querstrebe einbetoniert. Nur für größere Abstände, bspw. um Pflastersteine zu verlegen, ist ein 80 cm Pfostenschuh erforderlich.
  • Horizontale Last: Für statisch notwendige Pfostenanker, die auch horizontale Kräfte aufnehmen müssen, sind 6 mm Stärke ausreichend. Das betrifft Bauten wie Sichtschutzzäune, die Wind eine erhöhte Angriffsfläche bieten. Zur Montage offener Gartenzäune genügen Einschlagbodenhülsen.

Tipp: Sie möchten einen Zaun auf einem vorhandenen Fundament montieren? Dann sind der U-Pfostenträger bzw. die Pfostenkonsole zum Aufschrauben eine praktische Alternative. Beachten Sie unser Zaunzubehör.

Die Feuerverzinkung verbessert die Dauerhaftigkeit

Bei der Herstellung werden die H-Anker feuerverzinkt, also in 450° C heißes, flüssiges Zink getaucht. Dabei bildet sich an der Berührungsfläche ein widerstandsfähiger Überzug. Der Korrosionsschutz ist allerdings nicht nur für die Materialbeschaffenheit der Träger günstig, die Legierung erhöht auch die Langlebigkeit der Pfosten.

Tipp: Verzinkte Bauteile und Montageelemente aus Eisen lösen bei bestimmten Holzarten wie Eiche, Douglasie, Robine oder Bangkirai Reaktionsverfärbungen aus. Die dunklen Flecken vermeiden Sie mit Zaunbeschlägen und H-Pfostenträgern aus Edelstahl.

So montieren Sie den verzinkten H-Pfostenträger

1. Einbautiefe: Verzinkte H-Pfostenträger werden 25 cm tief in 50 x 50 cm Fundamente einbetoniert. Zwischen Beton und Querstrebe ergibt sich ein 5 cm Abstand. Er gewährleistet, dass der Pfosten keine Bodenfeuchtigkeit zieht. Für frostsichere Montagen sind 80 cm tiefe Fundamente mit einer 10 cm Kiesschicht erforderlich. Der Kies wirkt kapillarbrechend und verhindert, dass der Beton übermäßig Feuchtigkeit zieht.

2. Einbaurichtung: Um die Stabilität gegen seitlich einwirkende Lasten zu erhöhen, drehen Sie die Befestigungslaschen immer so, dass sie der größten Last entgegenwirken: quer zu den Gabeln nimmt der H-Anker größere Kräfte auf. Beim Gartentor wird der H-Träger demnach so einbetoniert, dass die Laschen in Richtung der Toröffnung zeigen, damit das Tor auch unter Bewegung zuverlässig hält. Bei Sichtblenden liegen die Laschen parallel zur Zaunfläche, da der Wind auf diese Fläche drückt.

3. Pfostenbefestigung: Der verzinkte Pfostenträger ist für quadratische Holzpfosten konzipiert. Die Laschen zur Pfostenaufnahme sind 30 cm lang. An den beiden Gabeln befinden sich je zwei Ø 11 mm Bohrungen. Die Befestigung im vorgebohrten Pfosten erfolgt mit Ø 10 mm Sechskantschrauben, Gewindestangen oder Passbolzen. Wir empfehlen unsere M10 Durchgangsschrauben im 2er-Set inklusive Unterlegscheiben und Muttern. Unter Sichtschutzzaun Zubehör finden sich entsprechende Edelstahlschrauben. Der Holzpfosten wird nicht direkt auf der oberen Querstrebe des H-Trägers liegend, sondern im Abstand von 0,5-1 cm werden: Die Unterlüftung verhindert Staunässe. Alternativen sind Modelle mit Balkenauflage, die wir jedoch nicht im Sortiment haben.

Den H-Anker bequem online bei meingartenversand.de bestellen

Verzinkte H-Pfostenträger sind preisgünstig, rostfrei und dauerhaft. Sie geben durch das Einbetonieren statisch schweren und hohen Holzkonstruktionen einen zuverlässigen Halt. Sollten Sie dazu noch Fragen haben, beraten wir Sie gerne persönlich unter 04101 835 510. Wir sind von 8 bis 17 Uhr erreichbar. Bei meingartenversand.de können Sie Ihre Stahlträger schnell und unkompliziert per Rechnungskauf, PayPal, Kreditkarte, Vorkasse (3 % Skonto) oder Sofortüberweisung bestellen. Die Zusendung erfolgt in wenigen Werktagen.

Folgende Produkte könnten Sie auch interessieren