Hochbeet geeignet für vier unterschiedliche Gartenkräuter

Hochbeet Helmsand

Das Balkon Kräuterbeet verfügt über 4 gleich große Fächer und eine praktische Ablagefläche. Mit einem Maß von ca. 100 x 50 x 80 cm ist es für Balkone ideal

Balkon Kräuterbeet Kalix

Hochpflanzkasten XL

ab 349,95 €
Inkl. 19% Steuern,exkl. Versandkosten
Verfügbarkeit: Auf Lager
Lieferzeit ca. 10 Werktage
Lieferzeit ca. 10 Werktage

Technische Daten Hochpflanzkasten XL

  • Material: Sibirische Lärche, naturbelassen
  • Breite: 60 cm
  • Höhe: 90 cm
  • Längen: 60 / 90 / 120 / 150 / 180 cm
  • Pflanztiefe: ca. 35 cm
  • Lieferumfang: Hochpflanzkasten inkl. vormontierten Stirnelementen, Pflanzfolie (Duotec), Holzboden und Montagematerial

Technische Daten
Hochpflanzkasten XL

  • Material: Sibirische Lärche, naturbelassen
  • Breite: 60 cm
  • Höhe: 90 cm
  • Längen: 60 / 90 / 120 / 150 / 180 cm
  • Pflanztiefe: ca. 35 cm
  • Lieferumfang: Hochpflanzkasten inkl. vormontierten Stirnelementen, Pflanzfolie (Duotec), Holzboden und Montagematerial

Produktbeschreibung Hochpflanzkasten XL

Raumteiler, Sichtschutz, Hochbeet: Stilvoller Hochpflanzkasten für individuelle Außenbereiche

Sie verbringen Ihre Freizeit gerne auf der Terrasse und im Garten? Dann schätzen Sie beim Entspannen den Komfort einer Sichtschutzwand! Die verhindert neugierige Blicke und bewahrt Ihre Privatsphäre. Doch es müssen nicht immer vollflächige Sichtschutzzäune sein. Alternativ bietet es sich an, Ihren Außenbereich mit Pflanzkästen aus Holz zu gliedern und abzugrenzen. Besonders geeignet ist der zeitlos schöne und äußerst vielseitige Hochpflanzkasten XL aus Sibirischer Lärche mit 35 cm Pflanztiefe.

Bei dem Hochblumenkasten reichen hohe Gräser und ein Buchsbaum aus, und schon verfügen Sie über einen effizienten Sicht- und Windschutz. Oder integrieren Sie ein Spalier und bestücken den Pflanzkübel mit Kletterpflanzen, zum Beispiel bunten Clematis oder duftenden Kletterrosen. Das Beste: Der Hochpflanzkasten ist in fünf Formaten erhältlich, die sich modular kombinieren lassen – entsprechend der Vor-Ort-Bedingungen und Ihrer Bedürfnisse.

5 Module, die Sie einzeln nutzen oder ganz nach Ihrem Belieben kombinieren können

Der Hochpflanzkasten XL ist 60 cm breit und 90 cm hoch. Die fünf Module sind 60, 90, 120, 150 und 180 cm lang. Sie können diese einzeln aufstellen oder individuell kombinieren. Daraus ergeben sich unzählige Gestaltungsmöglichkeiten. Beachten Sie unser Zubehör: Wenn Sie mehrere Module kombinieren, sorgen Verbindungsleisten für ein harmonisches Erscheinungsbild. Für den freistehenden Hochpflanzkasten bzw. Anfangs-/Abschlussmodule empfehlen sich Holzeckleisten. Sie möchten einen Eyecatcher zaubern? Dann greifen Sie zu den Alu-Eckleisten. Die Synthese aus Aluminium und Holz ist topmodern.

Praktisches und optisch ansprechendes Zubehör rundet den Hochblumenkasten ab

Damit nicht genug können Sie die Hochpflanzkästen mit Lenkrollen nachrüsten. Mit den stabilen und feststellbaren Rollen lassen sich die Kästen unkompliziert manövrieren und immer wieder neu in Szene setzen. Außerordentlich praktisch ist darüber hinaus die Öffnungsklappe. Sie eröffnet Ihnen die Möglichkeit, Kleinwerkzeuge wie Schaufel, Handrechen und Doppelhacke oder eine kleine Gießkanne bequem im Kasten verstauen. Da die Klappe an der Stirnseite montiert wird, ist sie für alle fünf Module geeignet.

Tipp: Sie wünschen sich etwas weniger Volumen? Dann ist der „nur“ 40 cm breite Hochpflanzkasten X perfekt. Er ist wie der XL-Kasten 90 cm hoch, aber gegenüber diesem in sechs Ausführungen von 40 bis 180 cm Länge erhältlich.

Bausatz zur Selbstmontage. Vorgefertigte Stirnelemente vereinfachen den Aufbau

Der Hochpflanzkasten XL ist ein Bausatz zur Selbstmontage. Zum Aufbau benötigen Sie einen Bohrer, Akkuschrauber, Tacker, Teppichmesser und Metermaß. Die Montage nimmt etwas Zeit in Anspruch, lässt sich aber ohne Weiteres von einer Person durchführen. Im Lieferumfang sind Rhombusprofile zur Gestaltung der Längsseiten, vormontierte und auf der Rückseite edelstahlverschraubte Stirnelemente, eine Pflanzfolie (Duotec), ein Holzboden sowie Montagematerial (bspw. Leisten, Stahlwinkel) enthalten. Tipp: Bevor Sie mit der Montage beginnen, sollten Sie sämtliche Bestandteile auf dem Boden ausbreiten und eine übersichtliche Sortierung vornehmen.

Den Hochpflanzkasten aufbauen. Darauf kommt es an

Im ersten Schritt bereiten Sie die beiden Stirnelemente vor. Markieren Sie den Lattenabstand auf den Zwischenleisten und schrauben Sie die Befestigungsleisten an. Achten Sie auf Wasserablaufrichtung. Nun erfolgt der Aufbau der Vorderseite. Zunächst werden die Bohrungen für die Rhombusprofile angezeichnet und acht Profile beidseitig vorgebohrt. Dann je vier Profile oben und unten mit den Leisten verschrauben. Anschließend befestigen Sie die Zwischenleisten, Aussteifungen (Streben) und den Rahmen für den Holzboden. Die Konstruktion der Rückseite erfolgt analog.

Bringen Sie die Füße an und verschrauben in jeder Ecke einen Stahlwinkel. Die übrigen Rhombusprofile auflegen, anzeichnen, anbohren und befestigen. Bodenlatten einfügen und den Hochpflanzkasten mit Pflanzfolie auskleiden. Folienüberstände abschneiden und die Folie festtackern. Wichtig ist eine saubere Eckausbildung. Für den Wasserablauf kleine Schlitze in die Folie schneiden. Kopfseitig die vier Abdeckleisten anbringen. Um den Hochpflanzkasten im Boden zu verankern, entfernen Sie noch einmal so viele Profile, dass Sie in den Kasten greifen und die vier Stahlwinkel mit dem Untergrund verschrauben können. Die entfernten Profile wieder anschrauben und den Kasten mit Blähton, Erde, Substrat usw. auffüllen.

Sibirische Lärche sorgt für ein warmes, einladendes und freundliches Ambiente

Die Rhombusprofile des Hochpflanzkastens bestehen aus Sibirischer Lärche. Das Nadelholz besitzt gute Festigkeits- und Elastizitätseigenschaften. Durch die technische Trocknung auf 16 bis 18 Prozent Holzfeuchte erhalten die Profile eine erhöhte Formstabilität. Lärchenholz ist im Fassaden- und Gartenbau sehr beliebt, da es aufgrund seines hohen Harzgehaltes lange witterungsbeständig ist und eine natürliche Resistenz gegen Insekten- und Pilzbefall besitzt. Das heißt: Der Hochpflanzkasten ist auch ohne Imprägnierung wind- und wetterfest.

Allerdings dunkelt das hellgelbe, rötlichgelbe Kernholz in der Sonne schnell nach und erhält eine silbergraue, durchaus charmante Patina. Doch wenn Sie die ursprüngliche Farbgebung weitgehend erhalten möchten, empfiehlt es sich, die Oberfläche mit Holzschutzmitteln zu pflegen. Wir raten zunächst zu einer Grundierung. Anschließend sollte der Hochpflanzkasten regelmäßig mit einer wasserabweisenden, pigmentierten Holzlasur gestrichen werden. So verhindern Sie Fäulnis, Bläue und Pilzbefall.

Jetzt online den Hochpflanzkasten bei meingartenversand.de kaufen

Sollten Sie zum Hochpflanzkasten noch weitere Informationen wünschen, stehen wir Ihnen gerne unter 04101 835 510 mit Rat und Tat zur Seite. Ihre Module und das Zubehör können Sie per Rechnungskauf, PayPal, Kreditkarte, Vorkasse (3 % Skonto) und Sofortüberweisung bestellen. Die Lieferung erfolgt frei Bordsteinkante per Spedition in rund 10 Werktagen.

Produktbeschreibung
Hochpflanzkasten XL

Raumteiler, Sichtschutz, Hochbeet: Stilvoller Hochpflanzkasten für individuelle Außenbereiche

Sie verbringen Ihre Freizeit gerne auf der Terrasse und im Garten? Dann schätzen Sie beim Entspannen den Komfort einer Sichtschutzwand! Die verhindert neugierige Blicke und bewahrt Ihre Privatsphäre. Doch es müssen nicht immer vollflächige Sichtschutzzäune sein. Alternativ bietet es sich an, Ihren Außenbereich mit Pflanzkästen aus Holz zu gliedern und abzugrenzen. Besonders geeignet ist der zeitlos schöne und äußerst vielseitige Hochpflanzkasten XL aus Sibirischer Lärche mit 35 cm Pflanztiefe.

Bei dem Hochblumenkasten reichen hohe Gräser und ein Buchsbaum aus, und schon verfügen Sie über einen effizienten Sicht- und Windschutz. Oder integrieren Sie ein Spalier und bestücken den Pflanzkübel mit Kletterpflanzen, zum Beispiel bunten Clematis oder duftenden Kletterrosen. Das Beste: Der Hochpflanzkasten ist in fünf Formaten erhältlich, die sich modular kombinieren lassen – entsprechend der Vor-Ort-Bedingungen und Ihrer Bedürfnisse.

5 Module, die Sie einzeln nutzen oder ganz nach Ihrem Belieben kombinieren können

Der Hochpflanzkasten XL ist 60 cm breit und 90 cm hoch. Die fünf Module sind 60, 90, 120, 150 und 180 cm lang. Sie können diese einzeln aufstellen oder individuell kombinieren. Daraus ergeben sich unzählige Gestaltungsmöglichkeiten. Beachten Sie unser Zubehör: Wenn Sie mehrere Module kombinieren, sorgen Verbindungsleisten für ein harmonisches Erscheinungsbild. Für den freistehenden Hochpflanzkasten bzw. Anfangs-/Abschlussmodule empfehlen sich Holzeckleisten. Sie möchten einen Eyecatcher zaubern? Dann greifen Sie zu den Alu-Eckleisten. Die Synthese aus Aluminium und Holz ist topmodern.

Praktisches und optisch ansprechendes Zubehör rundet den Hochblumenkasten ab

Damit nicht genug können Sie die Hochpflanzkästen mit Lenkrollen nachrüsten. Mit den stabilen und feststellbaren Rollen lassen sich die Kästen unkompliziert manövrieren und immer wieder neu in Szene setzen. Außerordentlich praktisch ist darüber hinaus die Öffnungsklappe. Sie eröffnet Ihnen die Möglichkeit, Kleinwerkzeuge wie Schaufel, Handrechen und Doppelhacke oder eine kleine Gießkanne bequem im Kasten verstauen. Da die Klappe an der Stirnseite montiert wird, ist sie für alle fünf Module geeignet.

Tipp: Sie wünschen sich etwas weniger Volumen? Dann ist der „nur“ 40 cm breite Hochpflanzkasten X perfekt. Er ist wie der XL-Kasten 90 cm hoch, aber gegenüber diesem in sechs Ausführungen von 40 bis 180 cm Länge erhältlich.

Bausatz zur Selbstmontage. Vorgefertigte Stirnelemente vereinfachen den Aufbau

Der Hochpflanzkasten XL ist ein Bausatz zur Selbstmontage. Zum Aufbau benötigen Sie einen Bohrer, Akkuschrauber, Tacker, Teppichmesser und Metermaß. Die Montage nimmt etwas Zeit in Anspruch, lässt sich aber ohne Weiteres von einer Person durchführen. Im Lieferumfang sind Rhombusprofile zur Gestaltung der Längsseiten, vormontierte und auf der Rückseite edelstahlverschraubte Stirnelemente, eine Pflanzfolie (Duotec), ein Holzboden sowie Montagematerial (bspw. Leisten, Stahlwinkel) enthalten. Tipp: Bevor Sie mit der Montage beginnen, sollten Sie sämtliche Bestandteile auf dem Boden ausbreiten und eine übersichtliche Sortierung vornehmen.

Den Hochpflanzkasten aufbauen. Darauf kommt es an

Im ersten Schritt bereiten Sie die beiden Stirnelemente vor. Markieren Sie den Lattenabstand auf den Zwischenleisten und schrauben Sie die Befestigungsleisten an. Achten Sie auf Wasserablaufrichtung. Nun erfolgt der Aufbau der Vorderseite. Zunächst werden die Bohrungen für die Rhombusprofile angezeichnet und acht Profile beidseitig vorgebohrt. Dann je vier Profile oben und unten mit den Leisten verschrauben. Anschließend befestigen Sie die Zwischenleisten, Aussteifungen (Streben) und den Rahmen für den Holzboden. Die Konstruktion der Rückseite erfolgt analog.

Bringen Sie die Füße an und verschrauben in jeder Ecke einen Stahlwinkel. Die übrigen Rhombusprofile auflegen, anzeichnen, anbohren und befestigen. Bodenlatten einfügen und den Hochpflanzkasten mit Pflanzfolie auskleiden. Folienüberstände abschneiden und die Folie festtackern. Wichtig ist eine saubere Eckausbildung. Für den Wasserablauf kleine Schlitze in die Folie schneiden. Kopfseitig die vier Abdeckleisten anbringen. Um den Hochpflanzkasten im Boden zu verankern, entfernen Sie noch einmal so viele Profile, dass Sie in den Kasten greifen und die vier Stahlwinkel mit dem Untergrund verschrauben können. Die entfernten Profile wieder anschrauben und den Kasten mit Blähton, Erde, Substrat usw. auffüllen.

Sibirische Lärche sorgt für ein warmes, einladendes und freundliches Ambiente

Die Rhombusprofile des Hochpflanzkastens bestehen aus Sibirischer Lärche. Das Nadelholz besitzt gute Festigkeits- und Elastizitätseigenschaften. Durch die technische Trocknung auf 16 bis 18 Prozent Holzfeuchte erhalten die Profile eine erhöhte Formstabilität. Lärchenholz ist im Fassaden- und Gartenbau sehr beliebt, da es aufgrund seines hohen Harzgehaltes lange witterungsbeständig ist und eine natürliche Resistenz gegen Insekten- und Pilzbefall besitzt. Das heißt: Der Hochpflanzkasten ist auch ohne Imprägnierung wind- und wetterfest.

Allerdings dunkelt das hellgelbe, rötlichgelbe Kernholz in der Sonne schnell nach und erhält eine silbergraue, durchaus charmante Patina. Doch wenn Sie die ursprüngliche Farbgebung weitgehend erhalten möchten, empfiehlt es sich, die Oberfläche mit Holzschutzmitteln zu pflegen. Wir raten zunächst zu einer Grundierung. Anschließend sollte der Hochpflanzkasten regelmäßig mit einer wasserabweisenden, pigmentierten Holzlasur gestrichen werden. So verhindern Sie Fäulnis, Bläue und Pilzbefall.

Jetzt online den Hochpflanzkasten bei meingartenversand.de kaufen

Sollten Sie zum Hochpflanzkasten noch weitere Informationen wünschen, stehen wir Ihnen gerne unter 04101 835 510 mit Rat und Tat zur Seite. Ihre Module und das Zubehör können Sie per Rechnungskauf, PayPal, Kreditkarte, Vorkasse (3 % Skonto) und Sofortüberweisung bestellen. Die Lieferung erfolgt frei Bordsteinkante per Spedition in rund 10 Werktagen.

Folgende Produkte könnten Sie auch interessieren